Häufige Fragen

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit wir das Kleid annehmen?

 

Es muss ein Markenkleid sein, das nicht älter als fünf Jahre ist und unbeschädigt. Wir erwarten einen entsprechenden Nachweis, in der Regel die Kaufrechnung. Es muss gereinigt sein und sollte nicht zu kurz sein, also mindestens für eine Länge von 1,70 m geeignet sein. Wir nehmen Größen von 32-46 an.

Welche Kosten entstehen Euch?

 

Keine! Wir nehmen keine Gebühr für die bloße Abgabe des Kleides. Wir arbeiten ausschließlich auf Erfolgsbasis. Wir wählen daher aber auch sehr streng aus, welche Kleider wir annehmen und welche nicht.

Gibt es einen festen Zeitrahmen, den das Kleid bei uns bleiben darf?

 

Nein. Es gibt weder eine Mindest- noch eine Höchstlaufzeit. Ihr könnt Euer Kleid jederzeit zurückholen, wenn ihr es Euch anders überlegt. Wir melden uns bei Euch, wenn wir merken, dass das Kleid zu den abgesprochenen Bedingungen keine 2. Braut findet.

Wie lange dauert es bis mein Kleid vermittelt wird?

 

Tja, hellsehen können wir leider nicht, man kann es auch nicht pauschal beantworten. Geschmäcker sind verschieden und es muss halt eine Braut kommen, die Euren Geschmack und Eure Größe hat :-) Das kann ganz schnell gehen (der Rekord liegt aktuell bei 3 Tagen) oder eben länger dauern (z.B. 1,5 Jahre). Die meisten Kleider werden zwischen Januar und Mai vermittelt. Wer sein Kleid also im Sommer zu uns bringt, muss unter Umständen etwas Geduld mitbringen.

Wie findet die Übergabe statt?

 

Persönlich. Uns ist es wichtig, die Kleider zu begutachten um den Zustand des Kleides prüfen zu können. Außerdem sollt Ihr sehen, wo sich Eure Kleider künftig aufhalten und schauen, ob Euch das überhaupt so zusagt. Außerdem halten wir alles vertraglich fest.

Was uns noch wichtig ist:

 

Wir machen das nebenbei, also neben dem  normalen Job, den Kindern und was halt sonst so im Alltag anfällt. Deshalb ist es uns nicht möglich, Euch einmal wöchentlich Bericht zu erstatten oder mal schnell vormittags einen Termin zur Übergabe zumachen. Wir sagen Euch aber schnell Bescheid, wenn Euer Kleid vermittelt wurde. Versprochen :-)

Und auch wenn es altmodisch sein mag, wir mögen Menschen, die in ganzen Sätzen reden, höflich und respektvoll sind, also so wie wir.